verkauft

Mehrfamilienhaus in Bayreuther Bestlage am Tor zum Hofgarten!

Exposé & Fakten
Grunddaten
Grundstücksfläche ca.: 682 m²
Zimmer: 13
Wohnfläche ca.: 344 m²
Nutzfläche ca.: 218 m²
Haustyp: Mehrfamilienhaus
Etagenzahl: 4
Garage/ Stellplatz: Garage
Anzahl Garage/ Stellplatz: 2
Keller: ja
Gäste-WC: ja
Barrierefrei: nein
Denkmalschutzobjekt: nein
Bausubstanz
Objektzustand: Renovierungsbedürftig
Qualität der Ausstattung: Einfach
Angaben zum Energieausweis
Baujahr: 1957
Heizungsart: Zentralheizung
Wesentliche Energieträger: Öl
Energieausweis: ja
Erstellungsdatum Energieausweis: Ab dem 01. Mai 2014
Energieausweistyp: Bedarfsausweis
Endenergiebedarf: 305.5 kWh/(m²*a)
Energieeffizienzklasse: H
Kosten
Auf Anfrage

Objektbeschreibung

Mehrfamilienhaus mit ca. 682m² Grund in Bayreuther Bestlage am Tor zum Hofgarten mit Blick auf die Kastanien- und Eichenalleen sowie die gepflegten Anlagen der "grünen Lunge" im Stadtzentrum.

Als Endhaus in der 1. Reihe direkt am Durchgang zum Hofgarten zeichnet sich dieses Objekt durch eine ganz besondere Lage aus, die zu den begehrtesten und hochwertigsten Wohnlagen im Bayreuther Stadtgebiet zählt.

Selten ist die perfekte Verbindung von zwei unterschiedlichen, hervorragenden Standorteigenschaften möglich, wie es bei diesem Objekt der Fall ist:

Der Bayreuther Marktplatz liegt fußläufig vor der Tür, gleichzeitig sorgen der angrenzende Park auf der Süd- und Westseite sowie die sehr wenig befahrene Zufahrtsstraße für angenehme Ruhe, der Blick in den Park ist - beinahe - unbezahlbar.

Ursprünglich war der Hofgarten nur für den markgräflichen Hof und seine Gäste reserviert. Für die breite Öffentlichkeit ist er erst seit 1790 zugänglich.

Ausstattung

Das Mehrfamilienhaus besteht aus drei separaten Wohneinheiten, die jeweils eine Etage einnehmen, Keller und Dachgeschoss.

Im Erdgeschoss besteht die Möglichkeit, eine großzügige 5-Zimmer-Stadtwohnung mit ca. 129m² zu realisieren, derzeit findet man hier ehemalige Praxisräume vor. Der Schnitt überzeugt allerdings sofort: Hohe Decken und helle, großzügige Räume bilden eine exzellente Basis für eine neue, luxuriöse Hofgarten-Stadtwohnung.

Das 1. Obergeschoss mit ca. 121m² Wohnfläche bietet durch die erhöhte Lage im Objekt und die riesigen Fensterflächen Richtung Süden den schönsten Ausblick - ein Großteil der gezeigten Innenaufnahmen stammt aus dieser Etage. Auch hier sind beinahe ideale Voraussetzungen gegeben, eine neue 3-Zimmer Wohnung zu gestalten.

Über die zentral angeordnete Diele mit Garderobenbereich und WC sowie großen, innenliegenden Fenstern zum Wohnbereich sind alle Zimmer zu erreichen.

Die Küche hat eine zusätzliche Verbindung zum Esszimmer, das Schlafzimmer einen internen Eingang zum Bad.

Ein Highlight stellt das große Wohnzimmer mit offenem Kamin und Dreifach-Fensterausschnitt zum Garten dar, welches mit deckenhohem Durchgang in den Essbereich übergeht, der Schnitt hat einen luxuriösen und großzügigen Charakter - die hohen Räume sind sehr hell. Der vom Esszimmer zugängliche Südbalkon mit Hofgarten-Blick und Treppe in den Garten bietet viel Privatsphäre.

Kommen wir zum Dachgeschoss.

Hier befindet sich aktuell eine 5-Zimmer-Wohnung mit ca. 94m², deren Grundriss nachträglich im Vergleich zum Plan im Anhang etwas verändert wurde - zwei kleine Zimmer ergeben durch Herausnehmen einer Zwischenwand nun ein großes Zimmer, zudem hat man einen weiteren Raum durch Versetzen einer Wand etwas vergrößert - insgesamt hat sich der Wohnwert durch diese Maßnahmen erhöht. Die Wohnung ist analog zum 1.OG mit einer großen, zentralen Diele ausgestattet, alle Zimmer sind von dieser zu erreichen. Ein Bad mit Badewanne und separatem WC ist eingebaut.

Lage

Der an das Neue Schloss angrenzende Hofgarten, die „grüne Lunge“ im Stadtzentrum, ist heute eine Erholungslandschaft und hervorragend zum Spazierengehen und Entspannen geeignet. Kastanien- und Eichenalleen, weite Rasenflächen mit den alten Baumgruppen und die Kieswege an den stillen Wasserflächen stellen die unmittelbare Nachbarschaft zu diesem Haus dar.

Die Villa Wahnfried, das ehemalige Wohnhaus Richard Wagners, befindet sich direkt gegenüber. Darin vollendete Richard Wagner z.B. die Götterdämmerung und arbeitete an Parsifal. Aktuell beherbergt die Villa Wahnfried das Richard-Wagner-Museum mit Nationalarchiv und Forschungsstätte der Richard-Wagner-Stiftung. Seit einiger Zeit wird das Museum baulich saniert und neugestaltet sowie ein zusätzliches Gebäude auf dem Grundstück errichtet.

Die Maximilianstraße - der Marktplatz - ist fußläufig in wenigen Minuten erreichbar, Busverbindungen liegen vor der Tür. Auch zur Universität gelangt man in Kürze mit dem Fahrrad, ebenso zu allen innerstädtischen Zielen.

Die Lage gilt als Bayreuther Bestlage und ist als Wohngegend sehr beliebt.

Sonstiges

Das Haus ist voll unterkellert (ca. 135m²) , der Dachboden kann z.B. als Abstellraum genutzt werden. Eine Garage mit davorliegendem Stellplatz gehört zum Objekt.

Die Einrichtung auf den Grundrissen stellt ein Einrichtungsbeispiel dar.

Alle Angaben und Daten über dieses Objekt beruhen auf Informationen des Eigentümers. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten kann keine Haftung übernommen werden.

Endenergiebedarf

{"thermalCharacteristic":"305.5","energytype":"Endenergiebedarf","hasEnergyClass":true,"energyCertificateCreationDate":"FROM_01_MAY_2014"}

Endenergiebedarf dieses Gebäudes 305.5 kWh/(m²*a)

  • A+
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • 30
  • 50
  • 75
  • 100
  • 130
  • 160
  • 200
  • 250

Video

Grundriss

Anfrage

Dieses Objekt ist bereits verkauft

Karte
{"address":"95444 Bayreuth","lat":49.9425551,"lng":11.5744543,"zoom":14}